Springe zum Hauptinhalt der Seite
Infografik Arbeitszufriedenheit Arbeitsbedingungen

Arbeitszufriedenheit in Deutschland

Die Arbeitszufriedenheit in Deutschland ist seit Jahren unverändert hoch. Unsere Infografik gibt einen Überblick darüber, wie zufrieden bestimmte Erwerbstätigengruppen mit ihrer Arbeit insgesamt sowie mit einzelnen Aspekten ihres Jobs sind.

Die Arbeitszufriedenheit in Deutschland ist seit Jahren unverändert hoch. Unsere Infografik gibt einen Überblick darüber, wie zufrieden bestimmte Erwerbstätigengruppen mit ihrer Arbeit insgesamt sowie mit einzelnen Aspekten ihres Jobs sind.

Die Infografik gibt in fünf Diagrammen Informationen zur Arbeitszufriedenheit in Deutschland.   Das erste Diagramm weist auf Basis der Erwerbstätigenbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (im Folgenden BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung) die Anteile der Erwerbstätigen nach der Zufriedenheit mit ihrer Arbeit in Prozent für die Jahre 2006, 2012 und 2018 aus. Die Zahl der Erwerbstätigen, die mit ihrer Arbeit insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden sind, bleibt konstant bei rund 90 Prozent.   Das zweite Diagramm weist die Arbeitszufriedenheit getrennt nach der Stellung im Beruf aus und zeigt, dass Selbstständige mit rund 6 Prozentpunkten Unterschied häufiger mit ihrer Arbeit sehr zufrieden sind als abhängig Beschäftigte. Die Daten basieren auf der Arbeitskräfteerhebung 2017 des Statistischen Bundesamts für Erwerbstätige im Alter von 15 bis 74 Jahren in Privathaushalten am Hauptwohnsitz.   Das dritte Diagramm stellt die Arbeitszufriedenheit von abhängig Beschäftigten getrennt nach Geschlecht und Alter dar. Datenbasis ist die BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018. Kernaussage ist, dass rund neun von zehn Männer sowie Frauen jeweils mit ihrer Arbeit zufrieden oder sehr zufrieden sind. Bei Männern fällt die Arbeitszufriedenheit in der ältesten Altersgruppe, bei Frauen in der mittleren Altersgruppe am größten aus.   Das vierte Diagramm gibt die Zufriedenheit der Erwerbstätigen mit einzelnen Aspekten ihrer Arbeit wieder und zeigt, dass Erwerbstätige besonders häufig mit der Art und dem Inhalt ihrer Tätigkeit (92,4 Prozent), ihrer beruflichen Position (88,5 Prozent) und den Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten im Job anzuwenden (88,4 Prozent), (sehr) zufrieden sind. Datenbasis ist die BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018.   Das fünfte Diagramm zeigt die Arbeitszufriedenheit im europäischen Vergleich auf Basis der Eurostat-Daten von 2017. Die Arbeitszufriedenheit in Deutschland entspricht mit 86,6 Prozent etwas weniger als dem Durchschnitt der 27 EU-Länder mit 89,4 Prozent. In den Niederlanden, Schweden und Dänemark ist die Arbeitszufriedenheit mit über 90 Prozent besonders hoch.
Feedback geben