Springe zum Hauptinhalt der Seite

Wo stehe ich beim Einkommen?

Ein Einkommensvergleich braucht viele Faktoren: Wie viele Personen leben zusammen, wie viele sind Kinder? Der IW-Einkommensrechner macht Daten vergleichbar.

Info

Der Einkommensrechner basiert auf dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP), für das rund 19.000 repräsentative Haushalte befragt werden. Die Befragungswelle stammt aus dem Jahr 2019 und enthält Einkommensdaten von 2018.

Liegt mein Einkommen über oder unter dem Durchschnitt? Mit dem Einkommensrechner des Instituts der deutschen Wirtschaft können Nutzerinnen und Nutzer herausfinden, wo ihr eigenes oder ein fiktives Einkommen in der Einkommensverteilung Deutschlands steht. Durch Angabe des Haushaltsnettoeinkommens und der Personen ab und unter 14 Jahren berechnet das interaktive Tool das bedarfsgewichtete Haushaltsnettoeinkommen  . Dieses berücksichtigt, dass Kinder weniger Geld brauchen als Erwachsene und dass das Leben in einigen Bereichen günstiger wird, wenn mehrere Menschen zusammenleben. Wer zudem Merkmale wie Wohnort, Geschlecht oder Alter auswählt, kann die Vergleichsgruppen anpassen. Die Begriffe arm und reich beziehen sich in diesem Kontext auf das Haushaltseinkommen und beschreiben, ob dieses niedriger oder höher liegt, als das berechnete Einkommen.

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist ein Wirtschaftsforschungsinstitut und Teil der Geschäftsstelle, die die Inhalte dieses Portals verantwortet. Den Einkommensrechner finden Sie ebenfalls auf der Website des Instituts.