Springe zum Hauptinhalt der Seite
Bühnenbild Arbeitsweltbericht

Arbeitswelt-Bericht

Der Arbeitswelt-Bericht ist eine der beiden Säulen der Arbeitsweltberichterstattung. Eine regelmäßige, öffentliche Arbeitsweltberichterstattung soll Orientierung zum Wandel der Arbeitswelt geben, politische und betriebliche Gestaltungsaufgaben verdeutlichen und hierzu fundierte Handlungsempfehlungen formulieren.

Bundesminister Hubertus Heil hat für diese Säule der Arbeitsweltberichterstattung einen unabhängigen „Rat der Arbeitswelt“ berufen, in dem betriebliche Praxis und Wissenschaft gleichermaßen vertreten sind. Der Rat der Arbeitswelt verantwortet den jährlich erscheinenden „Arbeitswelt-Bericht“. Ziel des Arbeitswelt-Berichts ist es den Status Quo zu ausgewählten Themen wissenschaftlich fundiert darzustellen und praxisrelevante Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Der erste „Arbeitswelt-Bericht“ ist am 18. Mai 2021 erschienen: Zum Arbeitswelt-Bericht 2021

Auf der Grafik „Die zwei Säulen der Arbeitsweltberichterstattung“ zeigt zwei Säulen, die ein Dach tragen. Das Dach trägt die Beschriftung „Berichterstattung Betriebliche Arbeitswelt“. Die linke Säule symbolisiert den Arbeitswelt-Bericht, der vom Rat der Arbeitswelt erstellt wird. Die Säule ist farblich gegenüber den anderen Elementen der Grafik hervorgehoben. Der Bericht erscheint jährlich zu Schwerpunktthemen mit Empfehlungen für Politik und Praxis.  Die rechte Säule symbolisiert das Arbeitswelt-Portal, welches von der Geschäftsstelle der Arbeitsweltberichterstattung erarbeitet wird. Das Arbeitswelt-Portal bereitet Daten und Fakten rund um die betriebliche Arbeitswelt für die Praxis sowie die Öffentlichkeit auf.
Feedback geben